Da fällt der Groschen: Eine Welt Camp 2017 dreht sich ums Geld

Am 24. bis 28. Mai 2017 ist es wieder soweit. Auf dem Jakobsberg bei den Missionsbenediktinern in Bingen am Rhein treffen sich in diesem Jahr wieder Jugendliche und junge Erwachsene, die daran interessiert sind sich mit entwicklungspolitischen und weltkirchlichen Fragen auseinanderzusetzen. Das diesjährige Programm dreht sich rund um das Thema Geld :

  • Was macht Geld mit uns?
  • Welchen Stellenwert hat es in unserer Gesellschaft, wenn es allgegenwärtig ist?
  • Was sagt die Kirche zum Thema Geld?
  • Wie sieht es mit meiner eigenen Beziehung zum Geld aus?
  • Planspiel mit „Campwährung“
  • Podiumsdiskussionen und Workshops zu vielfältigen Geldthemen
  • und viele Themenbereiche mehr!

Dieses Jahr ist das Camp sogar mit einem eigens produzierten Soundtrack unterlegt. I Finton steuert mit seinem Song Money getreu dem Motto den passenden Vibe bei.

Erwartet werden rund 150 Teilnehmer/innen. Eingerahmt von Spiel und Spaß sowie besinnlichen und spirituellen Angeboten, tauschen sich die Camper in unterschiedlichen Workshops über Ihre Erfahrungen im weltkirchlichen Bereich aus.

Viele Teilnehmer bringen oft frische Eindrücke und Erfahrungen von ihren Auslandsaufenthalten im Rahmen eines Freiwilligendienstes mit, den sie beispielsweise als Missionar/in auf Zeit geleistet haben. Spannende Begegnungen sind also garantiert!

Das Eine Welt Camp findet seit 1986 alle zwei bis drei Jahre statt. Die Zielsetzungen der Veranstaltung sind, eine kreative Austauschplattform zu ermöglichen, ein Forum für eine kritische und kreative Auseinandersetzung mit Eine-Welt-Themen zu liefern und die Vielfalt an Kulturen und Glaubensformen erfahrbar zu machen.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Ganze bietet der Trailer:

Wer sich angesprochen fühlt, keine Zeit verlieren:

Hier geht’s zur Anmeldung

 

                                                                                                                                                                                                             Abonniert hier gerne unseren Blog!

 

Facebooktwittergoogle_plusmail
Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube