Im Irak den Neuanfang wagen – Mehr dazu im neuen missio magazin

Das neue missio magazin ist da – und mit ihm viele bewegende Reportagen und Berichte rund um das Thema Weltkirche.

„Die Rückkehr der Christen“ im neuen missio magazin.

So dreht sich die Titelreportage unserer ersten Ausgabe für das Jahr 2018 um die „Rückkehr der Christen“:  Vor knapp vier Jahren mussten Hunderttausende vor der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) aus der Ninive-Ebene im Norden des Irak flüchten. Jetzt sind die wenigen verbliebenen Christen in die alte Heimat zurückgekehrt. Kann ein Neuanfang in unsicheren Zeiten gelingen?

missio-magazin-Redakteur Christian Selbherr traf auf seiner Recherche im Nordirak auf Menschen, die die Erfahrungen der Vergangenheit tief geprägt haben. Und die dennoch etwas wagen möchten. Nach er Flucht wollen sie ihr Leben wieder aufbauen. Es ist vielleicht der letzte Versuch. Die ganze Reportage gibt es hier>>

Außerdem im neuen Heft: Eine Reportage über Flüchtlinge aus Burundi, der Demokratischen Republik Kongo und Ruanda, die in Kenias Hauptstadt Nairobi Zuflucht gefunden haben. missio-magazin-Chefredakteurin Barbara Brustlein berichtet über eine Schicksals-Gemeinschaft, die zusammen an Plänen für eine gute Zukunft arbeitet. Zur Reportage>>

Spannend ist auch der Beitrag von Volker Seitz, der mehr als 40 Jahre lang für das deutsche Auswärtige Amt in verschiedenen Ländern Afrikas tätig war. In der Rubrik „Vordergrund“ erläutert der ehemalige Botschafter, warum Wasser für ihn neben Bildung das Schlüsselelement für eine gute (auch wirtschaftliche) Zukunft Afrikas ist. Die Investition in Infrastruktur für die auf dem Kontinent eigentlich ausreichend vorhandene Ressource löse viele der Hauptprobleme, wie Konflikte, Mangelernährung oder hygienebedingte Krankheiten.

Raban Yousiff, Mönch im Irak.

Ebenfalls im Gespräch mit dem missio magazin: Raban Yousiff. Dem irakischen Mönch gelang es 2014 unter höchster Lebensgefahr gemeinsam mit seinen Mitbrüdern, das orthodoxe Kloster Mor Mattai gegen die IS-Kämpfer zu halten.

Noch mehr spannende Themen und die Reportagen zum Download findet Ihr hier >>

Facebooktwittergoogle_plusmail
Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube