Kleine Helden

NUR EIN LIED im Gottesdienst für die Menschen in Burkina Faso zu singen, war ihnen nicht genug. Also beschlossen Lea Fenn und Leo Kimmel aus Pfersdorf kurzerhand selbst aktiv zu werden. Mit viel Engagement gossen die beiden Neunjährigen Kerzen, bastelten Hagebuttenherzen und verkauften wild  gewachsene Zierkürbisse. Mit dem Erlös von 55 Euro helfen sie jetzt über missio München burkinischen Kindern in Not.

Dankeschön liebe Lea und lieber Leo für Euren großartigen Einsatz!!!!

„Alles aus eigenem Antrieb!“, schrieb uns Claudia Roßkopf von der Pfarrgemeinschaft St. Jakobus im oberen Werntal in einer Mail. Die Gemeindereferentin hatte die Kinder gemeinsam mit ihren Mitschülern zum Sonntag der Weltmission im Oktober in den Gottesdienst eingeladen, um für die Menschen in Burkina Faso zu singen. Das westafrikanische Land stand im vergangenen Jahr im Mittelpunkt des Sonntags der Weltmission, der weltweit größten Solidaritätsaktion der katholischen Kirche.

Wir sind begeistert von dem Engagement und den Ideen von Lea und Leo: Ein großes Dankeschön nach Pfersdorf! Wir hoffen sehr, dass die beiden bald mit ihrer Klasse und Claudia Roßkopf bei uns im Haus der Weltkirche vorbeischauen. Herzliche Einladung!

Facebooktwittergoogle_plusmail
Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube