Verzweifelte Bauern in Indien

Viele Bauern in Indien wissen nicht mehr weiter. Auf der Homepage der Deutschen Welle haben wir jetzt ein aktuelles Video über die Lage der Landwirte auf dem Subkontinent und deren Protestmärsche entdeckt.

Die Fakten, die dort genannt werden sind erschreckend: Danach nehmen sich in Indien 12.000 Bauern pro Jahr das Leben – aus Verzweiflung über ihre hohen Schulden und über ihren kargen Verdienst! Seit Jahren sind die Missstände bekannt….aber nichts passiert. „Seitdem Narendra Modi vor vier Jahren ins Amt des Premierministers kam, mussten wir erleben, dass er nichts für uns tut“, beklagt sich ein Demonstrant.

Die Bauern werfen ihm vor, die zunehmende Verarmung der indischen Landbevölkerung nicht in den Griff zu bekommen. Der Erfolg der boomenden Wirtschaft komme bei ihnen nicht an, dabei arbeite jeder zweite Inder auf dem Land.

Zum Video:

 

 

 

 

 

 

 

Bis nächste Woche!
Euer Team von missio for life

Facebooktwittergoogle_plusmail
Facebooktwittergoogle_plusrssyoutube